Datum/Uhrzeit: 03.05.2017/ 17:51 Uhr

Alarmierung: Stille Alarmierung

Situation beim Eintreffen: Ein PKW kommt aus ungeklärter Ursache von der Landesstraße ins Schleudern. Ein entgegenkommender PKW rammt das schleudernde Fahrzeug und kommt im angrenzenden Acker zum Stehen. Der 1. PKW überschlägt sich in den Straßengraben und wird auf die Fahrbahn zurückkatapultiert und bleibt auf der Seite liegen.

Die 4  Insassen des entgegenkommenden PKW's werden unbestimmten Grades verletzt. Die 3 Insassen des 1. PKW stehen unter schwerem Schock.

Tätigkeiten:

  • Absichern der Einsatzstelle
  • Unterstützung des Roten Kreuzes bei der Versorgung der Verletzten durch FW-Sanitäter
  • Verkehrsregelung
  • Aufbau einer Umleitung
  • Aufräumen der Unfallstelle
  • Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln
  • Bergung der Unfallfahrzeuge mit Seilwinde

Von der FF Kaindorf waren eingesetzt:

  • MTF-A Kaindorf
  • TLF-A 3000 Kaindorf
  • TLF-A 2000 Kaindorf
  • LFB-A Kaindorf
  • VF Kaindorf
  • 20 Mann im Einsatz

Weiters:

  • Rotes Kreuz Hartberg
  • Rotes Kreuz Stubenberg
  • Rotes Kreuz Bad Waltersdorf
  • Polizei Kaindorf und Bad Waltersdorf

Einsatzende: 20:00 Uhr

 

Nach Oben