Datum/Uhrzeit: 03.12.2020 / 06:44 Uhr

Alarmierung: Stiller Alarm

Alarmierungsgrund: Mehrere Fahrzeuge kommen von den Fahrbahnen ab.

Einsatzlagen:

1. Lage: PKW kommt von der Gemeindestraße im Pfarrerwald ab, und bleibt seitlich im Straßengraben liegen. Der Lenker und sein Hund konnten sich unverletzt aus dem Fahrzeug selbst befreien.
Tätigkeit: Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle, Aufstellen und Bergen des Fahrzeuges mit Seilwinde

2. Lage: Ein Sattelschlepper bleibt auf der B54 im Bereich Kruckental hängen.
Tätigkeit: Absichern der Einsatzstelle, Verkehrsregelung, Entfernen mit Schleppstange aus dem Gefahrenbereich

3. Lage: PKW kommt auf der Fahrbahn ins Schleudern und kommt im angrenzenden Acker zum Stehen
Tätigkeit: Absichern der Einsatzstelle, schonende Bergung mit Seilwinde

4. Lage: Ein PKW kommt aus ungeklärter Ursache von der L412 ab, rammt einen Stromverteilerkasten und wird in den Dorfbach katapultiert, der Lenker bleibt unverletzt. Durch den zerstörten Stromverteiler ist die Apotheke, Arzt und ein Gewerbebetrieb ohne Strom
Tätigkeit: Absicher der Einsatzstelle, Bergen des Fahrzeuges mit Seilwinde, Notstromversorgung bis zum Herstellen der Stromversorgung

 

Von der FF Kaindorf waren eingesetzt:

  • MTF-A Kaindorf
  • TLF-A 3000-100 Kaindorf
  • LFB-A Kaindorf
  • 15 Mann im Einsatz

Weiteres:

  • Bauhofmitarbeiter
  • Polizei Kaindorf
  • Polizei Pöllau
  • EVU - Feistritzwerke mit 4 Fahrzeugen

Einsatzende: 12:00 Uhr

 

Nach Oben