OLMdS Rene Neuhauser

 

Da bei der Feuerwehr die Menschenrettung an oberster Stelle steht, ist es in erster Linie die Aufgabe des Feuerwehr-Sanitäters, in Notfällen Erste-Hilfe zu leisten, da dieser auf eine besonders fundiertere Ausbildung im Bereich der Sanität zurückgreifen kann.

 

Nicht immer ist ein Arzt oder die Rettung sofort verfügbar, daher soll der Feuerwehr-Sanitäter mit seiner fundierten Ausbildung die Erstmaßnahmen durchführen. Hier sei aber zu betonen, dass Feuerwehr-Sanitäter nicht Arzt oder Rettung ersetzen sollen, sondern sie in der Zeit bis zum Eintreffen dieser Spezialkräfte für den Verletzten die bestmögliche Versorgen gewährleisten. Feuerwehr-Sanitäter haben eine vertiefte Ausbildung im Bereich Erste-Hilfe und können im Bedarfsfall auch dem Feuerwehrarzt/der Rettung behilflich sein.

Aber nicht nur speziell ausgebildete Feuerwehrkameraden gehören in den Bereich der Sanität, sondern besonders seien die Feuerwehr-Ärzte erwähnt. Im Bedarfsfall ertönt auch für sie der Alarm und sie rücken so ohne Verzögerung mit aus, was die Entwicklungszeit (Zeit bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte am Unfallort) erheblich reduziert.

 

Zuständig ist der Sanitätsbeauftragte auch für die Erste-Hilfe-Koffer/-Rucksäcke (Auffüllen nach Einsätzen, Ablaufdatum kontrollieren) sowie für die Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrkameraden (Erste-Hilfe-Kurs und -Auffrischung, Rettungstechniken).

Nach Oben